Qualitätszertifikate

1993 erteilte das Türkische Normungs- und Prüfinstitut dem Unternehmen Vestel Ticaret A.Ş. eine Zertifizierung nach ISO 9001. Diese Zertifizierung verschafft im Exportgeschäft tätigen Industriebetrieben einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Nach diesem Standard ist es das Ziel von Vestel:

  • eine gemeinsame Qualitätssprache und Umweltbewusstsein zu schaffen und damit übereinstimmend Arbeitsprinzipien zu etablieren
  • Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten ein Referenzdokument über das Managementsystem von Vestel bereitzustellen
  • Managementsysteme zu entwickeln, die eine Entwicklung in Einklang mit den Richtlinien, Prinzipien und Ziele der Vestel Unternehmensgruppe sicherstellt

Mit der Anwendung eines Managementsystems nach ISO 9001, das sämtliche mit Kundenbedarfsanalyse, Marktbeobachtung, Design, Produktion, Kundenbetreuung und Unterprozessen in Verbindung stehenden Prozesse reguliert, möchte Vestel die Kundenzufriedenheit steigern.

Das auf dem Weltmarkt konkurrenzfähige Unternehmen Vestel verfügt über zertifizierte Standards und verstärkt seine Anstrengungen, gemeinsam mit Mitarbeitern, Kunden, Händlern und Lieferanten ein starker weltweiter Akteur zu werden.

Wie das ISO-14001-System basiert auch ISO 9001 auf dem Prinzip der Freiwilligkeit und spielt beim Übergang zum Total-Quality-Management-Prozess eine wichtige Rolle. Bei Vestel sehen wir Total Quality Management als wichtiges Element zur Erhöhung der Lebensqualität. Wir freuen uns, einen Beitrag zur Volkswirtschaft zu leisten und die Lebensqualität unserer Kunden zu erhöhen.

Vestel Ticaret A.Ş. führt auf Grundlage seines Ziels, ein weltweit führendes Unternehmen in der Unterhaltungselektronik zu werden, Prüfungen bei sämtlichen geschäftlichen Tätigkeiten und sowie in allen Fertigungsanlagen durch. Vestel hat sich dazu verpflichtet, bei sämtlichen seiner Aktivitäten, Produkte und Services die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter, Kunden und der Öffentlichkeit zu bewahren und die Umwelt auch für die kommenden Generationen zu schützen.

Diese Verpflichtung ist durch ein Zertifikat nach ISO 14001 für Umweltmanagementsysteme dokumentiert, das von dem Türkischen Normungs- und Prüfinstitut verliehen wird. Unter dem Licht dieser Umweltrichtlinie hat sich Vestel einer kontinuierlichen Optimierung in Sachen Umweltschutz, Umweltverschmutzung und Einhaltung entsprechender Gesetze und Verwaltungsvorschriften verpflichtet, einhergehend mit:

  • Berücksichtigung von Umweltschutzfaktoren bei der Bewertung neuer Produkte, Projekte und unternehmerischer Tätigkeiten
  • Reduzierung gefährlicher Stoffe bei Produktdesign und Fertigung und Ermittlung von weniger umweltschädlichen Materialien nach den Richtlinien der Europäischen Union (RoHS, Reach usw.) und regionaler Bestimmungen
  • Durchführung von Studien zur Reduzierung und Wiederverwendung von Abfällen
  • Einsparung von Energie, Wasser und natürlichen Ressourcen durch erhöhte Effizienz und die Verwendung neuer Technologien
  • Verwendung recycelter Verpackungsmaterialien, falls möglich
  • Durchführung von Aktivitäten zur Schaffung von Umweltbewusstsein und umfassende Bereitstellung angemessener Ressourcen

Mit seiner Umweltstrategie möchte Vestel die Lebensqualität seiner Mitarbeiter und Kunden schützen und steigern.

Neben ISO 9001 und 14001 ist Vestel außerdem nach OHSAS 18001 für Arbeits- und Gesundheitsschutz zertifiziert. Wir sind uns bewusst, dass im Rahmen eines Total-Quality-Konzept ein positiver Ansatz hinsichtlich Gesundheit und Sicherheit für ein effizientes Management unerlässlich ist. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf Bewertung und Management potenzieller Auswirkungen von Standortrisiken auf Mitarbeiter, Subunternehmer, Besucher und sonstige Beschäftigte. Ziel ist der Schutz vor gefährlichen oder schädlichen Situationen, die während der Aktivitäten von Vestel entstehen können sowie die Schaffung einer gesünderen Arbeitsumgebung. Arbeitsmedizin ist eine vorrangige Priorität und für unsere Mitarbeiter unverzichtbar. In diesem Rahmen ist es das Ziel, Unfall- und Brandrisiken bei sämtlichen von Vestel durchgeführten Arbeiten zu minimieren oder zu vermeiden, eine sichere Arbeitsumgebung an sämtlichen Standorten zu schaffen und durch gezielte Informationsvermittlung ein Gesundheits- und Arbeitsschutzsystem auf Weltniveau zu etablieren.

Demnach:

  • erfüllt Vestel die gesetzlichen Verpflichtungen und hält die Verwaltungsvorschriften und Regeln der Institutionen ein, in denen unser Unternehmen Mitglied ist; des Weiteren stellen wir durch den Einsatz neuer Technologien und durch die Umsetzung von Mitarbeiterempfehlungen eine kontinuierliche Optimierung sicher
  • führt Vestel im Bereich Gesundheits- und Arbeitsschutz Risikoanalysen durch und stellt die Entwicklung und Umsetzung von Plänen zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und berufsbedingter Erkrankungen sicher
  • schafft Vestel Bewusstsein dafür, dass alle Beschäftigten unabhängig von ihrer Position verantwortlich für Gesundheits- und Arbeitsschutz sind; des Weiteren schult Vestel kontinuierlich seine Mitarbeiter, um Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu vermeiden
  • beseitigen bzw. minimieren wir unsichere Arbeitsbedingungen oder Aktivitäten am Arbeitsplatz, um Arbeitsunfälle zu verhindern oder zu reduzieren; prüfen wir regelmäßig die Arbeitsbedingungen und ergreift Maßnahmen zur Beseitigung von entsprechenden Mängeln; überprüfen wir Richtlinien hinsichtlich sich ändernder Bedingungen und schaffen entsprechende Arbeitsverhältnisse
  • setzt Vestel im Rahmen der Unfallvermeidung das Prinzip um, dass die durchgeführten Tätigkeiten für die jeweiligen Mitarbeiter angemessen sind und umgekehrt jeder Mitarbeiter für die ihm zugewiesenen Tätigkeiten geeignet ist

Vestel erhöht die Brandsicherheit sowie den Gesundheits- und Arbeitsschutz an seinen Standorten durch Sicherstellung einer effizienten Kommunikation und Informationspolitik sowie durch die Einhaltung von Richtlinien.